Donnerstag, 10. November 2016

Baumbart

Die Augen alt und weise, die Rinde rauh im Wind.
So lauscht er still und leise 
den Stimmen, die da sind.


Der Brandmalkolben und ich sind ziemlich eng miteinander in letzter Zeit.
Es macht mir unheimlich Spaß, meinen Shop zu füllen mit neuen Sachen. Und es ist auch so gemütlich, bei dem Wetter in der warmen Küche zu sitzen und zu brandmalen, mit Tee und Hörbuch und Schneeregen hinter dem Fenster. Eine Sache habe ich auch für unser eigenes Zuhause fertig gestellt. Vor einiger Zeit hatte ich hier doch mal etwas von dem Birkenstamm erzählt, der bei uns im Flur steht. Wir hatten uns damals aber nicht nur die Birke mitgenommen, sondern auch noch eine ziemlich große, schräge Baumscheibe. Dieses Stück Holz rief einfach nur so nach einer Brandmalerei. Die große freie Fläche und darunter die abfallende Rinde, das musste einfach ein Gesicht werden.


Ein Baum, ein Bart, ein Gesicht -natürlich ist es der gute Herr Baumbart geworden. Ich mag ihn einfach, den gutmütigen Ent aus "Der Herr der Ringe". Das Holzstück ist schon fast zu perfekt gerundet für ihn, normalerweise hat er ja mehr Ecken und Kanten und wirkt noch grantelbartiger.


Aber ich bin zufrieden mit ihm. Außerdem ist er bis jetzt mein größtes Brandmalprojekt. Er ist schon ziemlich wuchtig, ganze siebzig Zentimeter ist das Baumstück lang. Aber so aufwändig, wie ich mir das Projekt anfangs vorgestellt hatte, war es gar nicht. Ich habe es ruhig angehen lassen, zwischendurch lag der Ent ein paar Wochen in der Ecke und hat geruht.
Aber das ist es ja, was Ents so gut können: abwarten.


Die gröbsten Linien hatte ich von einem Bild übernommen, und dann habe ich mal einfach drauflos gebrannt, immer mit einem Auge auf dem Baumbartbild.


Und heute habe ich dann mal endlich die letzten paar Schatten gemalt und finde, er ist jetzt fertig.
Jetzt müssen wir uns nur noch überlegen, wo wir ihn aufhängen.
Es sieht ganz so aus, als würde sich unser Haus mit der Zeit in einen Wald verwandeln.
Aber im Wald ist es immer schön, also warum auch nicht?


verlinkt bei rums und upcycling






Kommentare:

  1. Ui. Der ist aber toll. Auf Entisch würde das Wort für meine Bewunderung wohl eine Dreiviertelstunde lang sein ...

    Klasse!

    GLG, Luci

    AntwortenLöschen
  2. Wie cool! Ich hab so ein Brandmal-Gerät zuhause und nur mal verwendet, um ein Muster in Leder zu brennen. Ansonsten seh ich nur die volkstümlichen Muster vor mir, die wir früher im Kinderferienlager in Holzbrettchen und Kochlöffel gebrannt haben :-)
    Du eröffnest mir ganz neue Möglichkeiten!
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  3. Wow, das ist ja mal toll! Ich muss mal Brandmal-Gerät googeln gehen :)

    Lg
    Clara

    AntwortenLöschen
  4. Wie toll! Der ist wirklich unglaublich geworden. Ich bewundere dich so dafür. ♥
    Ich hab gesehen, du hast in deinem Shop schon vier Verkäufe! Beeindruckend für so eine kurze Zeit.

    PS: Deine Armstulpen sidn fertig.

    AntwortenLöschen
  5. das ist ein ganz besonderes kunstwerk geworden. einfach fantastisch ... sowohl die idee auch als die umsetzung. meine hochachtung. danke fürs teilen <3
    LG Gusta

    AntwortenLöschen
  6. Ein sehr berührendes Kunstwerk ...

    AntwortenLöschen
  7. Ganz großartig geworden! Und Zeit lassen ist bei einem Ent immer gut, Du weißt ja, Menschen sind immer so hastig ;)

    Gruß
    Llewella

    AntwortenLöschen
  8. Nina, ich selbst hatte mal einen "Brennpeter" und war völlig geflasht davon. Auf solche Ideen jedoch war da keiner gekommen. Großartig. Und Du hast diesen herrlichen Holzschür-Geruch ganz gratis um Dich.
    Ansonsten kann ich mich den Kommentaren nur anschließen, ein wenig mehr Ent täte uns oft gut :)))
    Ganz lieben Gruß, Deine Méa


    AntwortenLöschen
  9. und 70cm groß? hätte ich jetzt nicht gedacht und stell ich mir definitiv noch schwerer vor, als bei kleineren größen O_O°

    AntwortenLöschen
  10. Ist der schön geworden, ganz wundervoll und sehr künstlerisch!

    In deinen Shop habe ich auch gestöbert und WOW, einfach traumhafte Stücke, da lohnt es sich, meinen hundert Jahre alten Etsy Account wieder auszugraben :)

    AntwortenLöschen