Freitag, 30. September 2016

Walk an Edinburgh Street

On a breeze, Catch the past, A cobble mile Of trodden path.
Feel it´s life Course through your veins.
You´ll never leave all will stay.
Helen Walker


Ich habs geschafft, die Kamera ist wieder leer und alle Bilder wurden gesichtet und sortiert. Heute gibt es also wie versprochen einen Logbucheintrag über Schottland, genauer gesagt Edinburgh.
Aber ich werde wohl noch ein bis zwei Logbucheinträge schreiben, es sind einfach zu viele Bilder und ich kann mich nicht entscheiden. In Edinburgh gibt es nämlich überall etwas zu fotografieren. Diese Stadt ist voll von alten Gemäuern, gemütlichen Pubs, hübschen kleinen Geschäften und versteckten Ecken. Man kann fast alles zu Fuß erreichen, was wir auch gemacht haben. Es gibt so viele geheimnisvolle Gassen dort, und jede führt an einen anderen schönen Ort.



Obwohl Shopping oft nicht so mein Fall ist, in Edinburgh macht es wirklich Spaß. Es gibt dort viele außergewöhnliche kleine Geschäfte, darunter viel Secondhand und Vintage, was ich immer besonders spannend finde. Außerdem gibt es Buchhändler, so richtig mit gebrauchten alten Büchern. In solchen Läden könnte ich stundenlang rumstöbern.
Eine lange Zeit haben wir uns im Armstrongs aufgehalten. Dort kann man gebrauchte Kilts und ausgefallene Klamotten kaufen, alles Vintage. Obwohl ich dort nichts mitgenommen habe, hat es wirklich Spaß gemacht, alles zu bestaunen.


Man findet kleine Hexenläden, Scherzartikel, das "elephant house" welches durch Joanne K. Rowling berühmt wurde, sowie einen ganzen Laden voller Fossilien. Dort habe ich mir einen kleinen Anhänger mitgenommen, der aus einem 150 Millionen Jahre alten Knochen von einem Dinosaurier geschnitzt wurde. Mal was anderes :D


Was mir dort aber ganz besonders gefallen hat, ist Arthur´s Seat. Dieser Berg liegt direkt in Edinburgh, und man kann ihn einfach zu Fuß besteigen.


Der Aufstieg ist nicht ganz einfach, aber man muss nicht bis ganz hinauf.
Es gibt auch zwischendurch immer wieder schöne Ecken und die Aussicht ist einfach grandios. Wir haben das schöne Wetter genutzt, und dort oben zwischen unzähligen Krähen ein kleines Picknick veranstaltet.


Aber da ist noch ein anderer auffälliger Hügel in Edinburgh, nämlich Calton Hill. Dort waren wir auch, allerdings war es nicht so anstrengend da hoch. 


Und natürlich Edinburgh Castle, das Schloss inmitten der Stadt. Von außen ist es schon sehr schön anzusehen, aber drin waren wir nicht. 


Edinburgh ist wirklich schön, und obwohl wir schon einige Tage da waren, haben wir nicht alles geschafft. Eigentlich wollten wir noch eine nächtliche Geistertour machen und Mary King`s Close besuchen, die Unterwelt von Edinburgh. Aber das sind doch gute Gründe, um nochmal wiederzukommen. Wir haben unseren Urlaub ja auch nicht nur in Edinburgh verbracht, sondern einen Tag die Highlands besucht. Da habe ich natürlich auch ganz viele Bilder gemacht, die zeige ich dann aber beim nächsten mal. Ich wünsche euch ein schönes Wochenende :)

Kommentare:

  1. Such an interesting post! I enjoyed all your photos -- especially the ones with crows. Looking forward to hearing more about your trip!

    AntwortenLöschen
  2. Oh, was für schöne Fotos! <3
    Edinburg würde ich auch mal sehr gerne besuchen.

    Liebe Grüße,
    Sabrina

    AntwortenLöschen
  3. I love Edinburg - one of my favorite cities in the world. So beautiful as are your pictures.

    AntwortenLöschen
  4. wie wunderbar....ich will ja schon so ewig nach Schottland...<3
    wunderwunderschöne Bilder....

    Hugs :*
    sandra

    AntwortenLöschen
  5. I like Scotland its a such a beautiful and interesting place..I haven't been to Edinbough in years. Its such a lovely city with a turbelent history. Yoyr photos look amazing. It really captures the energy of the city beautifully.

    AntwortenLöschen
  6. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  7. Ohh wie toll, da bekomme ich gleich Fernweh <3

    AntwortenLöschen
  8. Ach, schön! Auf unserer Liste steht Edinburgh ja schon länger, jetzt würde ich am liebsten sofort losfahren - von York aus sind es ja nur 4 Stunden mit dem Auto oder Zug. Ich war noch nie da, aber jetzt kann ich mir es gut vorstellen bei den vielen tollen Fotos - und werd's auch lieben :D

    AntwortenLöschen
  9. OMG, ich kann gar nicht in Worte fassen wie wunderschön deine Fotos und Eindrücke von Edinburgh sind <3 <3
    Viele der Postkarten sehen so malerisch aus- schöner als jede Postkartenidylle! Vor allem die Fotos in der Natur und vom Aufstieg des Arthur´s Seat finde ich ganz besonders hübsch!
    Ich freu mich schon auf den 2. Post deines Urlaubs ^^
    Liebste Grüße,
    Motte

    AntwortenLöschen
  10. Wunderwunderschöne Bilder, jetzt habe ich Fernweh nach Schottland...
    Die Stadt ist einfach traumhaft und der Bergausblick ist auch toll!
    Die Geistertour in Edinburgh will ich auch schon ewig machen, seit ich mal einen TV Beitrag darüber gesehen habe :))

    Ich freu mich schon auf die Highlands Fotos :)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  11. Oh, ich werde gerade ein bisschen wehmütig - so schöne Bilder! Ich war nach dem Abi zwei Wochen mit dem Rucksack mit einer Freundin in Schottland unterwegs und Edinburg war unsere erste Station (lang, lang ist's her). Eine wunderbare Stadt mit sehr netten Menschen. Ein älterer Mann hat uns angesprochen als wir mit Stadtplan vor dem Bahnhof standen und ist dann fast zwei Stunden mit uns durch Edinburg gelaufen, hat uns den Weg zu den Jugendherbergen gezeigt, über die Stadt erzählt, bis er weiter musste... Wo passiert einem sonst so was?
    Ich bin schon gespannt auf deine Bilder aus den Highlands.
    Viele Grüße
    Friedalene

    AntwortenLöschen
  12. Wie wundervoll!
    Ich möchte auch gern mal nach Edinburgh und ich freue mich schon, auf noch mehr Bilder von dir.

    PS: Ich hab dir eine E-Mail zurückgeschrieben. :)

    AntwortenLöschen