Dienstag, 30. August 2016

Brom, Brom, Brombeer!

Bei Rikes Allerweltsküche gibt es wieder eine neue Rezepte-Linkparty, und diesmal geht es um die Spätsommerküche.
Ich mach auch mal wieder mit und dachte mir, ich zeige euch einfach mal mein Lieblingsrezept für Brombeermarmelade.


Brombeeren passen doch perfekt zum Thema Spätsommer, finde ich. Nachdem ich nämlich seit einiger Zeit schon um den Strauch im Garten rumgeschlichen bin und die Bienen auf den Brombeerblüten fotografiert habe, sind die Beeren jetzt auch endlich reif.
Fast alle zwei Tage können wir uns ein Schälchen abpflücken, nomnom...


 Am liebsten würde ich natürlich einfach die ganzen Beeren direkt vom Busch futtern, aber dann könnten wir ja gar keine anderen Sachen damit machen. Die Marmelade zum Beispiel...

Brombeermarmelade mit Amaretto und Vanille
  • 850g frische Brombeeren
  • 1 Vanilleschote
  • 150g Amaretto
  • 500g Gelierzucker 2:1
Die gewaschenen Brombeeren werden einfach mit dem Gelierzucker in einen Topf gegeben und unter ständigem Rühren zum Kochen gebracht. Wenn man die Beeren nicht vorher schon klein geschnitten hat, kann man sie nun noch ein wenig mit dem Pürierstab bearbeiten. Das Ganze ungefähr fünf Minuten lang kochen lassen und zum Ende hin das Mark der Vanilleschote und den Amaretto hinzufügen. Danach wird die Marmelade in heiß ausgespülte Gläser gefüllt und ist nach dem Abkühlen fertig fürs Frühstück, guten Appetit :)


Und weil der Busch schon einiges abwirft, packen wir die restlichen Beeren ins Gefrierfach, die werden nämlich jeden Morgen für Smoothies verwendet. Ich schmeiße eigentlich immer ein paar Beeren mit in den Smoothie, schon allein, weil ich die Farbe dadurch schöner finde...das Auge isst mit und so...


Aber das ist auch einfach zu lecker, zur Zeit besteht mein Lieblingssmoothie nur aus einer Banane und einer handvoll Brombeeren. Schmeckt so lila, wie es aussieht! Prost!


verlinkt bei AllerweltskücheCreadienstag und EiNaB



Kommentare:

  1. Very yummy!! Love the pictures! Beautiful!

    AntwortenLöschen
  2. Hmm, lecker Brombeeren! Die Marmelade klingt so gut, die könnte ich auch mal versuchen. Danke für dein Rezept!

    AntwortenLöschen
  3. die Marmelade ist bestimmt sehr sehr lecker...wir haben ja hier keinen Garten..aber meine Mum...;)...ich sage immer wenn es nichts mehr zu essen geben würde auf der Welt, meime Mama hätte bestimmt noch Marmelade...:)
    Die Farbe vom Smoothie ist Liebe....<3

    Hugs :*
    Sandra

    AntwortenLöschen
  4. Klingt super lecker, ich wünschte ich hätte hier irgendwo Brombeeren :)

    AntwortenLöschen
  5. Ui, ganz legggaaaa :)) Sie sind auch so wunderschön, diese Kerlchen, ich werde welche trocknen, so am Zweig, mal gucken, ob sie dranbleiben...
    Der Smoothie sieht so gesund aus wie er schön ist. Violett ist ohnehin so gut für uns :)))
    Hab noch beerige Zeiten, liebe Nina, Deine Méa

    AntwortenLöschen
  6. Wow - those are gorgeous berries and a yummy looking jam.

    AntwortenLöschen
  7. Mh, super lecker <3 Ich hab noch sooo viel Marmelade... ich kann nicht schon wieder welche machen, haha! Aber das Rezept ist sicher super lecker <3
    Danke ebenfalls für deinen letzten Kommi! Ich bin froh den Entschluss gefasst zu haben den Blog weiterlaufen zu lassen.
    Wir lesen uns~
    Motte

    AntwortenLöschen
  8. Lecker! Ich bin ja eher der Himbeer-Typ, aber Brombeeren sind auch fein.

    Und zum Thema Tausch: Es muss nicht unbedingt ein dickeres Brett für eine Kerzenbohrung haben. Eine Baumscheibe mit einem schönen brandgemalten Muster wäre mir eigentlich sogar lieber, weil es dann noch mehr Dekomöglichkeiten geben würde.

    AntwortenLöschen
  9. Brombeeren sind toll, Brombeermarmelade noch toller :)
    Deine Marmelade und der Smoothie sehen wieder absolut köstlich aus, das hätte ich jetzt auch gern...
    Und mal wieder wunderschöne, stimmungsvolle Bilder!
    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
  10. Oh, die Brombeermarmelade klingt verdammt lecker!
    Ich halte Brombeeren ja sowieso für so ziemlich das allertollste Obst. <3

    Liebe Grüße,
    Sabrina

    AntwortenLöschen
  11. Yum my dear ..I really love it
    kisses for you <3<3<3

    AntwortenLöschen
  12. Marmelade mit Amaretto? Ok, würd ich evtl. sogar als nicht Marmelader mal probieren wollen :-O

    AntwortenLöschen