Dienstag, 3. Mai 2016

Mit den Wölfen

Und da hat es ja schon zum ersten mal nicht mit meinem kleinen Monatsrückblick geklappt. Aber im April gab es auch nicht viel zu fotografieren, außerdem waren wir Ende des Monats auf dem Hexentanzfestival in Losheim, daher ist das mit dem Bloggen auch irgendwie untergegangen.
Das Festival hat mir sehr gut gefallen, aber auch da habe ich nicht viel geknipst.
Aber dafür am letzten Tag, auf der Rückreise.
Ganz in der Nähe von Losheim, in Merzig, befindet sich nämlich der Wolfspark Werner Freund. In dem Park leben momentan 25 Wölfe, die in mehreren Rudeln in verschiedenen Gehegen leben. Dort gibt es Schwedische Wölfe, Timberwölfe, Mongolische Wölfe und wunderschöne weiße Polarwölfe. Die haben es mir besonders angetan, was auch daran liegt, dass ich Polarwölfe vorher noch nie live gesehen habe. Wir hatten Glück, wir konnten sogar mit den Wölfen heulen.


Das Thema Wolf hat mich sowieso beschäftigt, da in letzter Zeit schon ein paar einzelne Wölfe in NRW gesichtet wurden. Zwar noch einige Kilometer von unseren Wäldern entfernt, aber Wölfe können eine ziemlich große Strecke am Tag zurücklegen, daher könnte es schon passieren, dass sich einer zu uns verirrt.


Falls man mal einem begegnet, soll man ruhig stehen bleiben und rufen oder klatschen, um ihn zu vertreiben. In letzter Zeit habe ich auch mal was von Hunden gehört, die von Wölfen gerissen wurden. Die Wolfsexpertin aus dem Park hat uns aber nochmal bestätigt, dass Hunde nicht auf dem Speiseplan der Wölfe stehen, da Wölfe nur Pflanzenfresser fressen. Aber natürlich gefällt es ihnen nicht, wenn sie ihr Revier bedroht sehen, daher kann es im Wald schonmal gefährlich für einen freilaufenden Hund werden. Ich denke, falls wirklich bald wieder Wölfe in unseren Wäldern leben, müssen wir uns einfach wieder dran gewöhnen, mit ihnen zu leben.


Aber auch wenn es eine Umstellung mit sich bringen würde, fände ich es wirklich schön, wenn Wölfe hier wieder heimisch würden. Ich finde es immer sehr beruhigend, wenn sich die Natur wieder ein Stück zurück holt. Außerdem sind Wölfe wirklich gut darin, die Bestände der Huftiere zu regulieren. Ganz natürlich, ohne Gewehr und Nachtsichtgerät.



Kommentare:

  1. Hallo Lorkyn,

    ich bin ganz sprachlos... der Wolfspark in Merzig! Das ist für mich ein ganz besonderer Ort, ich bin dort oft zu Gast. Die Wölfe sind so schön, und die Stille des Waldes läßt mich wunderbar zur Ruhe kommen.
    Schön, dass Ihr dort wart!

    Liebe Grüße und alles Gute,

    Tina

    AntwortenLöschen
  2. huhu Liebes,

    da hättest du mich mit in die "Heimat " nehmen können, ich habe viele Jahre im Saarland gelebt und kenne natürlich dne Wolfspark sogar noch zu Zeiten als Herr Freund selbst mit in die Gehege gegangen ist...das war wirklich sehr faszinierend...leider war ich schon wirklich sehr lange nicht mehr dort...:(
    ich finde es auch wichtig das die Natur sich wieder einen Teil zurück nimmt, auch wenn es eine Umstellung für uns Menschen wäre...

    Hugs :*
    merlina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. und vor lauter Wölfen habe ich ganz übersehen das Du auf dem Hexentanz warst...leider hat es dieses Jahr nicht bei uns geklappt...aber dort waren wir auch schon 2 mal, allerdings noch als es am Bostalsee war...:)

      Löschen
  3. Wölfe... wie magisch er aussieht... Und das als nächstes Ziel nach dem Hexenfestival, wie passend ist das denn? Wäre ich gerne dabeigewesen - seufz. Mache ich auch mal wieder, wenn die Kiddis nicht mehr so viel Kraft absaugen (Ende ist in Sicht, sie werden eigenständiger...)
    Nina, Du machst es sooo richtig, ich wünsche Dir einen weiteren magischen Mai, den ihr ja bereits FORMVOLLENDET eingeleitet habt, n´est-ce pas? ;))
    Alles Liebe von Deiner Méa

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Lorkyn, ich liebe Wölfe und Deine Bilder von diesem "einsamen Wolf" sind wunderschön. Ich sehe es wie Du, es wäre wirklich toll, wenn sich die Natur hier ein Stück ihrer Ursprünglichkeit zurückerobern könnte.

    Schön, dass Du soviel Spaß auf dem Hexentanzfestival hattest.

    Liebe Grüsse
    Clara

    AntwortenLöschen
  5. Great post hun! I like this so much.

    JENNEROUTFITS.COM a blog dedicated to kendall and kylie jenner’s best outfits.

    AntwortenLöschen
  6. Wunderschöne Tiere - und Fotos! Der Park klingt toll :)
    Ich finde es auch sehr schön, dass Wölfe seit einigen Jahren wieder heimisch in Deutschland werden (wenn sie nicht gerade geschossen werden, siehe aktuell Kurti -_-)
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  7. Have you ever seen the movie "Never Cry Wolf" that was made about 25 years ago? It's still one of my faves.

    AntwortenLöschen
  8. Hexentanzfestival und Wölfe, ein wundervoller Post!
    Also ich bin der gleichen Meinung wie du, die Natur sollte sich das Recht herausnehmen und Teile wieder zurückgewinnen. Anderseits habe ich dann die gleichen Bedenken wie Angelica, dass die Leute wieder total hysterisch werden und die "großen, bedrohlichen" Raubtiere zum Abschuss freigegeben werden... seufts!

    Noch kurz zu deinem letzten Kommi:
    Ich werde nächste Woche nochmal Couscous zubereiten und dann werde ich darüber ausführlich posten, ggf. werden ich sogar selber ein Rezept erstellen. Ich hoffe ich finde die Zeit, ansonsten verschiebt es sich in meinem Urlaub, hihi!

    LG Motte

    AntwortenLöschen
  9. aMAZING PICTURES DEAR A LOVELY WHITE DOG!!
    To me new post COSPLAY
    babaluccia.blogspot.com
    bloglovin

    AntwortenLöschen
  10. Wow, these wolfes are beautiful, personally I'm huge fan of animals too :) Sounds like you had great trip, Lorkyn :)

    http://crafty-zone.blogspot.com/

    AntwortenLöschen