Donnerstag, 3. September 2015

Moon is Shining

Gestern bin ich endlich mal dazu gekommen, meinen Platz zu fotografieren, von dem aus ich mittlerweile immer im Internet unterwegs bin. Ich hatte ja berichtet, dass ich mir ein neues Notebook zugelegt habe, und da wollte ich auch mal wieder einen schönen Sitzplatz im Wohnzimmer haben. Früher in unseren ehemaligen Wohnungen stand immer ein Schreibtisch im Wohnzimmer und das fand ich eigentlich immer sehr gemütlich. Als wir hier in unser Häuschen gezogen sind, ist der Schreibtisch in meinem Nähzimmer verschwunden und wird seitdem fast garnicht mehr genutzt. Ins Wohnzimmer hätte der große Schreibtisch auch nicht gepasst, daher musste etwas kleines her. Mein Mann hatte passenderweise vor einigen Monaten mal ein Tischchen gebaut aus einem Reststück Küchenarbeitsplatte und vier Tischbeinen von einem alten Küchentisch. Dieser Tisch stand bis jetzt immer im Keller, aber glücklicherweise hat er da eigentlich nur gestört, deswegen konnte ich ihn haben. Ich habe mir den Tisch aber noch ein wenig bearbeitet und so sieht meine Ecke jetzt aus:



Die Mondphasen habe ich mit dem Zirkel zuerst auf ein Blatt Papier gezeichnet und dann mit Pauschpapier auf die Tischplatte übertragen, bevor ich sie mit dem Brandmalkolben eingebrannt habe. Danach habe ich das Holz wieder mit dem Holzschutzgel in der Farbe "Nußbaum" eingepinselt, wie auch schon vor kurzer Zeit mein Holzkästchen: Klick!
Ich finde, ich habe den Ton von unseren restlichen Wohnzimmermöbeln ganz gut hingekriegt und die Mondphasen sind zum Glück nicht so unter der Farbe verschwunden.
Und so sah der Tisch vorher aus:


Ich bin echt froh, wieder einen Platz für mein Notebook im Wohnzimmer zu haben, und ich finde es so auch viel einfacher, sich mal vom Internet zu trennen, als wenn ich das Ding überall mit hin nehme... Ich habe mir vorgenommen, wieder mehr zu lesen, anstatt im Internet zu surfen, und so ist auch mal wieder ein neues Buch bei mir eingezogen. Stephen King war schon immer einer meiner Lieblingsautoren und als ich mitbekommen habe, dass es eine Fortsetzung von "Shining" gibt, musste ich die natürlich sofort haben. "Doctor Sleep" ist anders, als erwartet, aber ich kann es bis jetzt sehr empfehlen. Danny Torrance, der kleine hellsichtige Junge aus "Shining" ist erwachsen geworden und hat sich zu einem Alkoholiker entwickelt, der sein Leben erstmal auf die Reihe kriegen muss (das Buch fängt nicht sehr appetitlich an...). Die alten Geister aus dem Overlook-Hotel haben ihn noch immer nicht ganz losgelassen, doch er schafft es, sein Leben zu ordnen und lernt eine Seelenverwandte kennen. Ein junges Mädchen, das auch mit dem Shining geboren wurde und in Gefahr schwebt, da sie von einer gefährlichen Sekte verfolgt wird. Danny hilft ihr natürlich, aber wie alles endet, weiß ich auch noch nicht. Es bleibt also erstmal spannend und ist für mich die perfekte Einstimmung auf die Herbst und Halloween-Zeit <3


verlinkt beim Upcycling Dienstag und bei rums

Kommentare:

  1. Oh, sehr schick. :D Es ist so schlicht und doch einfach großartig. Gefällt mir. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, freut mich, dass es dir gefällt :) War erst am überlegen, ob ich das ganze noch aufwändiger mache, aber da steht ja dann sowieso der Laptop drauf und oft noch mehr Kram... LG :)

      Löschen
  2. Ich beneide dich um das Tischlein...sowas fehlt mir wirklich, leider haben wir keinen Platz dafür...ich finde ihn auch wunderbar schlicht (ich mag sowas) ...
    liebe Gruesse :*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vom Handy aus zu kommentieren ist manchmal doof...aber nur du kannst die anderen postings komplett löschen...tut mir wirklich leid...:(

      Löschen
    2. Ist doch nicht schlimm, das passiert mir auch ständig -,- Weiß auch nicht, wie das kommt, man drückt nur einmal auf absenden, und dann stehts da ein paar mal *.*
      Aber freut mich, dass du mein Tischchen magst :D Liebe Grüße :*

      Löschen
  3. Das mit dem schlicht aber wunderschön kann ich nur unterschreiben! Eine gute Idee mit den Mondphasen und die Beize macht den Beistelltisch um einiges edler...

    AntwortenLöschen
  4. Das Tischlein ist schöner aus als jeder Schreibtisch, vorallem, weil es von euch beiden komplett selbstgemacht wurde. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :) Ich finde auch, dass er daher irgendwie besonders ist :)

      Löschen
  5. Sehr schön geworden, der Tisch.
    Ich finde es schön, wenn man so seine Plätzchen im Haus oder der Wohnung hat, wo man sich wohl fühlt oder Ruhe findet oder Platz für sein Hobby....
    Viele Grüße
    Friedalene

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir! Ja, für mich sind solche Plätze immer sehr wichtig, ich muss nur aufpassen, dass ich mir nicht zu viele von solchen Plätzen einrichte...

      Löschen
  6. Hallöchen :-)
    Also deine Arbeiten und Ideen mit dem Brandkolben finde ich jedes Mal super.
    Morgen bekomme ich auch ein neues Laptop. Der alte Rechner reicht mittlerweile nicht mehr, aber ich freue mich am meisten darauf, mit dem Lappit auch mal im Wohnzimmer zu sitzen, statt ans Büro gebunden zu sein.

    Übrigens Hühner finde ich toll. Eine Freundin hat auch welche und ich wusste vorher gar nicht, dass man eigentlich keinen Hahn braucht um trotzdem Eier zu bekommen :-)
    Ich wünsche dir noch eine schönen Sonntagnachmittag, bei dem Wetter wirst du bestimmt gemütlich dein Buch lesen ;-)
    LG Naddel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich habe wirklich mein Buch gelesen :D
      Das mit dem Hahn wusste ich vorher auch noch nicht... wir hatten anfangs sogar einen, aber der hat zuviel Krach gemacht. Jetzt legen sie zwar nicht so viele Eier wie mit einem Hahn, aber man muss die Eier nicht erst durchleuchten :)
      Dann wünsche ich dir mal ganz viel Spaß mit dem neuen Laptop! Und danke :)

      Löschen
  7. Eine wahnsinnig tolle Verbesserung! Der Tisch sieht richtig schick aus... Doctor Sleep habe ich regelrecht verschlungen... ein schöner Nachfolger zu Shining...

    AntwortenLöschen