Dienstag, 22. September 2015

Herbstlicht

Schon morgen ist der offizielle kalendarische Herbstanfang und so langsam wurde es für mich mal Zeit, den Herbst auch ein wenig in unsere vier Wände zu bringen. Ich finde, man kann gar nicht früh genug damit anfangen, denn zu schnell ist die Zeit wieder vorbei und dann ist die Weihnachtsdeko wieder dran. Also zeige ich heute mal ein bisschen Herbstdeko von mir und auch etwas neues selbstgemachtes. Ich habe nämlich ein neues Spielzeug entdeckt -den Dremel. Mit so einem Dremel in Verbindung mit Diamantschleifstift kann man nämlich Glas gravieren und das wollte ich schon immer mal ausprobieren.


Auf dem runden Glas war es gar nicht so einfach mit dem gravieren und gerade Linien habe ich am besten hinbekommen, daher waren Pentagramme eine gute Wahl. Auf dem linken Glas habe ich mal ein paar Blätter und Schnörkel probiert, was eine ziemlich wackelige Angelegenheit war. Zwischen den Kerzen sieht man meine gesammelten Steinchen und Fossilien aus dem Urlaub. Ich habe sie noch immer nicht weiter verbastelt, aber als Streudeko finde ich das Zeugs auch ganz hübsch :)


Kerzen kann man nie genug haben, wie ich finde. Sie zaubern einfach so eine gemütliche Atmosphäre. Letztes Jahr hatte sich mein Mann einen neuen Aufsatz für seine Bohrmaschine gekauft und ganz viele Teelichthalter aus dicken Ästen hergestellt. Die meisten davon wurden verschenkt, aber zwei sind mir geblieben, und die habe ich jetzt auch wieder rausgeholt und auf den CD-Schrank dekoriert:


Beim spazieren gehen habe ich mir dann noch ein paar kleine Hagebutten-Ästchen und Tannenzapfen mitgenommen und ein wenig Tischdeko damit gebastelt. Die Blattschale hat übrigens auch mein Mann aus Beton hergestellt nach dieser Pinterest-Idee: Klick!!!


Und noch ein Grund, mich über die kühleren Temperaturen zu freuen: wir können abends den Ofen so langsam wieder anfeuern. Mein "erstes Feuer des Winters" ist auch direkt angeblieben - ein gutes Zeichen!


Draußen auf dem Balkon ist es auch schon herbstlich, denn wir haben unseren eigenen Privatkürbis :D Der liegt da ganz bequem auf dem Gartenstuhl herum und wartet darauf, ausgewachsen zu sein. Bald wird er geerntet und dann muss ich mich entscheiden, zu was er verarbeitet wird. Hatte ich schon erwähnt, dass ich den Herbst liebe? <3

Kommentare:

  1. deine herbstdeko ist wirklich wunderschön. da ist es gar nicht so schlimm, wenn es draussen kalt wird, wenns drinnen sogemütlich ist !
    LG Bärbel

    AntwortenLöschen
  2. Sieht gemütlich aus :) Liebste Grüße Yve

    AntwortenLöschen
  3. Jetzt hab ich mich bei Dir festgelesen in dieser ganzen stilvollen Düsternis. ;) Sowohl die gravierten Gläser als auch die Teelichthalter aus Ästen sind toll, und ich bin ein bisschen neidisch - bei uns ist offenes Feuer der Katzen wegen so eine Sache, die eine hat eine Vorliebe dafür, sich die Schnurrbarthaare abzusengen, und die andere wirft aus Prinzip alle Gefäße um, die sie findet, deshalb müssen Kerzen bei uns leider immer außer Katzenreichweite hängen.

    Liebe Grüße
    Maike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stilvolle Düsternis :) Danke, das hört sich gut an! <3 Ok, das wäre mir dann wahrscheinlich auch zu gefährlich mit den Katzen. Unsere Hündin hat es zum Glück ganz gut verstanden, dass Feuer heiß ist :D Hatte da auch erst so meine Bendenken...
      Liebe Grüße!

      Löschen
  4. wie wunderhübsch...<3...lass das mein Männlein mit dem Dremel nicht lesen, der möchte shcon lange einen haben....und wenn ich jetzt erzähle was man damit für tolle Sachen machen könnte...;)...ist es vorbei...^^
    Herbstdeko steht die Tage bei uns auch endlich an...aber ich habe noch keine passenden Zweige gefunden....

    Liebe Grüsse :*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So ein Teilchen wäre doch ein gutes Weihnachtsgeschenk für deinen Mann. Ich find das immer gut, wenn viel Werkzeug im Haus ist, dann kann ich das auch benutzen :)
      Ich muss auch noch mal weiter suchen nach Ästen, vielleicht wird noch weiter dekoriert.. und danke :)
      Liebe Grüße :*

      Löschen
  5. Da kommt man ja richtig in Herbst-Stimmung! Ich finde du hast einen wunderschönen, bezaubernden Stil zu dekorieren. ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, vielen Dank, das freut mich wirklich <3

      Löschen
  6. Oh Glas gravieren mit dem Dremel! So cool! Ich dachte da braucht es so ein Extrading dazu. Das muss ich unbedingt mal ausprobieren! Danke dir fürs zeigen :-)
    Herzliche Grüsse Nica

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab das einfach mal so ausprobiert und es geht ganz gut. Mit dem Extradingen kann bestimmt noch feiner gravieren, könnte ich mir vorstellen.
      Liebe Grüße :)

      Löschen
  7. Liebe Lorkyn,
    deine Deko ist wunderschön! Ich muss mich da dieses Jahr etwas zurückhalten: unser kleiner Kater hält die meiste Deko für Katzenspielzeug und räumt alles ab ; )
    Gläser habe ich als Teenager auch graviert - lang, lang ist's her.... : ) Ich habe das Werkzeug dafür sogar noch. Das ist so ein Halter ähnlich wie ein Kugelschreiber. Vorne werden dann verschiedene Schleifköpfe für Linien oder Flächen eingespannt. Und dann wird in Handarbeit das Motiv ins Glas geritzt.
    Eine schöne Technik, toll, dass du sie für dich entdeckt hast.
    Liebe Grüße
    Friedalene

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir! Oh, Katzen scheinen es ja echt nicht so mit Deko zu haben :D Dann hast du bestimmt noch eine andere Technik auspobiert, wie es sich anhört. Ich hab das ja mit so einer "Mini-Bohrmaschine" gemacht. Jedenfalls macht es Spaß :) Liebe Grüße!

      Löschen
    2. Stimmt! Was ein Dremel ist, habe ich erst viel später mitbekommen - über meinen Mann. Aber ich habe mit dem Teil bisher nur Holz bearbeitet. Ich muss das Glasschleifen mit dem Dremel doch mal ausprobieren,
      Viele Grüße
      Friedalene

      Löschen
  8. na, da ist der Herbst bei dir ja schon weit gekommen
    schön und gemütlich sieht's aus

    lieben Gruß
    Uta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank! Ja, ich kanns immer gar nicht abwarten :)
      Liebe Grüße!

      Löschen
  9. Das mit den Gläsern ist ja cool! Ist das schwierig? Rutscht man da leicht ab? Ich glaube ich brauche auch einen Dremel für Weihnachtsgeschenke...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also ich fand es auf den Gläsern ein bisschen schwierig, weil ich meine Hand nicht vernünftig abstützen konnte. Rundungen sind daher ziemlich wackelig geworden. Ich werd es bald mal auf einem normalen Stück Glas ausprobieren, mal schauen, wie das so klappt. Aber für kleine Geschenke ist so ein Dremel echt klasse, man kann ja auch noch andere Sachen damit anstellen :)

      Löschen
  10. Hey, das mit den Gläsern ist super hübsch! Und auch die Teelichthalter von deinem Freund finde ich richtig gelungen! Sieht alles sehr stimmig und gemütlich aus.
    Ich hab dieses Jahr noch so garkeine Idee was ich dekorieren könnte...
    Wo bekommt man denn so eine Diamantspitze für den Dremel her?

    Grüßle,
    Rike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön :) Diese Spitzen bekommt man öfter mal als Set beim Discounter, oder auch im Baumarkt oder bei Ebay oder Amazon. Die sind meist universal passend, muss also nicht original für Dremel sein :)
      Liebe Grüße!

      Löschen
  11. You have amazing style, taste and are just so talented! <3 Loving the candles in the 3rd photo! <3

    http://rainbow-roseblossom.blogspot.co.nz/

    AntwortenLöschen
  12. Du hast echt ein Händchen für Deko (und einen Holzofen - Neid :D). Gläser gravieren ist gar nicht so einfach, aber deine Pentagramme sind sehr gelungen.

    AntwortenLöschen