Donnerstag, 18. Juni 2015

Und so trag ich mein Geweih...

Auf dem Mittelaltermarkt, auf dem wir letztens waren, habe ich in einer Wühlkiste ein paar Stücke von einem Hirschgeweih entdeckt, die mir der nette Standbesitzer ganz günstig überlassen hat. Mir war auf den ersten Blick schon klar, was daraus werden sollte: Haarstäbe! Meine Haare trage ich unheimlich gern mit Haarstäben oder -Forken hochgesteckt, und da die Frisur dann ja leider oft dieselbe ist, habe ich sehr gern verschiedenen Haarschmuck, damit es nicht langweilig wird. Eigentlich trage ich lieber Forken, weil die besser halten, aber Geweih im Haar ist mal was ganz neues für mich.

Der erste Geweihstab war ein bisschen länger, weshalb ich ihn erst ein Stück kürzen musste. Dann habe ich mir einen schönen Stein gesucht, und mit einer runden Feile eine passende Mulde in das Hörnchen gefeilt. Da hinein habe ich dann den Stein geklebt. Nach dem Trocknen habe ich die Übergänge dann mit Fimo dekoriert, alles zum Härten in den Ofen gesteckt und danach mit Klarlack versiegelt. Den zweiten Stab habe ich noch ein wenig mit grüner Farbe bepinselt vorm klarlackieren. Das war das erste mal, dass ich mit Fimo gearbeitet habe, und sehr filigran ist es nicht geworden. Aber  mir gefällts, ich finde, es passt ganz gut zu den Hörnchen :)


Für den ersten Stab habe ich einen Fluorit gewählt. Ich mag diese Steine ganz besonders, weil sie so schön in allen möglichen Farben schillern.



Der Stein im zweiten Stab ist ein Karneol. Eigentlich keine Farbe, die ich besonders oft an mir trage, aber ich fand, dass der Stein farblich gut zum Stab passt. Und außerdem einer meiner Sternzeichensteine, vielleicht bringts Glück ;)



Fürs Bad finde ich die Hörnchen auch ganz dekorativ :D...


Da sieht man das eine Hörnchen nochmal im Normalzustand und die runde Feile, die ich benutzt habe:


Ich fand es auch sehr erstaunlich, wie ergiebig Fimo ist, das Päckchen ist noch fast voll. Das Arbeiten damit hat auch wirklich Spaß gemacht, warum habe ich das vorher noch nie gemacht? Jetzt werd ich mir erstmal überlegen, was ich mit dem Rest davon noch so anstelle :)

Verlinkt bei RUMS , Meertje und beim Upcycling Dienstag

Kommentare:

  1. Das ist ja eine total geniale Idee und sieht so hübsch aus! ♥

    AntwortenLöschen
  2. die sehen wirklich klasse aus...leider sind meine Haare zu duenn um genrell Stäbe zu nutzen....deshalb finde ich sie soo wunderschön.....
    <3

    AntwortenLöschen
  3. Wunderhübsch und mal wieder tolle Idee! Du bist so kreativ <3

    AntwortenLöschen
  4. Sieht super aus! ich liebe auch Haarschmuck! Die Haare sind mit das Heiligste an einer Frau :-)

    AntwortenLöschen
  5. Wow, tolle Idee! Sieht so schön aus und ist was ganz Einzigartiges!

    AntwortenLöschen