Samstag, 20. Juni 2015

Einhörner im Briefkasten

Wie sehr ich mich heute Mittag doch über meinen Feierabend gefreut habe! Doch es kam noch besser: als ich zuhause ankam, wartete schon ein geheimnisvoller Umschlag auf mich. Na ja, so geheimnisvoll nicht, ich erkannte ja den Absender und wusste ungefähr, was drin sein könnte. Mit der lieben Merlina hatte ich nämlich einen kleinen Tausch ausgemacht. Ich habe ihr ein paar Story Stones gewerkelt und im Gegenzug habe ich ein ganz bezauberndes Bettelarmband bekommen <3 Mit Einhörnern und Schlüsseln und einer Eule und einer Fleur de Lys und überhaupt....<3


Sooo schön! Und sie hat mir sogar noch ein paar ihrer tollen Bilder mit dazu gepackt, darüber habe ich mich sehr gefreut :) Dafür werde ich mir erstmal ein hübsches Plätzchen suchen.



Und hier sind auch nochmal die Story Stones, die ich für Merlina gemacht habe: 



So, jetzt werde ich erstmal frisch geschmückt mit meinem neuen Armband die gute alte Nähmaschine aufsuchen. In letzter Zeit hatte ich nämlich ein paar Eingebungen, wurd auch mal wieder Zeit :)

Kommentare:

  1. *hach* ich freu mich so das es Dir so gut gefällt....<3

    und die Steinchen sind einfach wunderschön....<3<3

    Danke für den tollen Tausch :)

    merlina :*

    AntwortenLöschen
  2. Oh dankeschön! Das freut mich sehr :) Ja, meine Schwester könnte sich wirklich öfter vor meine Kamera begeben :D

    Das Armband ist ja wirklich toll und eine schöne Idee zu tauschen :3

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Lorkyn :-)
    ein toller Tausch und das Armband würde ich auch tragen.
    Bei den Story Stone habe ich erstmal ein bischen gestöbert wofür genau die sind und tatsächlichen einen anderen Beitrag von dir gefunden ;-)
    Ausserdem gefallen mir die Hörner richtig gut! ♥

    Herzlichen Dank für deinen Besuch bei mir und dem Kommi zur Teilzeit bzw. Flexibilität, ich finde das kurzfristige eher problematisch.
    Wenn es heißt "kannste nächste Woche mal einen Tag schieben" dann kann ich mich darauf einstellen und entsprechend planen. Wobei selbst das nicht jedem möglich ist, ich denke dabei z.B. an Mütter/Väter die ganz andere Verpflichtungen haben. Vielleicht passiert sowas seltener, wenn die Arbeitgeber besser planen würden. Wäre doch schön ;-)
    LG und einen schönen Sonntag dir noch
    Naddel

    AntwortenLöschen