Montag, 13. April 2015

Projekt Sommer

Ich habe mir mal vorgenommen, mir für dieses Jahr ein paar neue Sommerklamotten zu nähen. Wenigstens die einfachen Basic-Teile wie Röcke, Tops und Shirts versuche ich, nur noch in Ausnahmefällen zu kaufen und dafür das Geld lieber in Stoff zu investieren. Im Moment habe ich auch viel Zeit zum Werkeln und Nähen, daher werde ich bestimmt einiges schaffen.

Heute ist ein einfaches pflaumenfarbenes  Oberteil aus etwas festerem Jersey fertig geworden. Hinten ist es etwas länger als vorne. Ich habe mir vorgenommen, meinen genähten Klamotten so oft es geht irgendetwas Außergewöhnliches zu verleihen, wenn es auch nur ein ganz kleines Detail ist. In diesem Fall eben das etwas längere Rückenteil. Zwar nicht besonders auffallend, aber immerhin etwas.



Ein Schnittmuster habe ich wie immer nicht verwendet. Meine persönliche Art von Schnittmuster ist ein Stück Pappe, dass nach meinen Maßen ausgeschnitten ist und die Grundlage für alle meine Oberteile bildet. Eher unprofessionell...

Ein Zipfelkleidchen ist auch noch fertig geworden, das werde ich wann anders nochmal zeigen, da ich es noch nicht vernünftig fotografiert habe.

Kommentare:

  1. Ein sehr schönes Stück für den Alltag! <3

    AntwortenLöschen
  2. Das ist so toll - ich glaube, dass muss ich mir nachnähen! :)

    AntwortenLöschen
  3. Danke, freut mich sehr, dass es euch gefällt :)

    AntwortenLöschen